Links   Impressum / Datenschutz  Facebook

Schützengesellschaft Börholz-Alst e.V.

Gegr. 1894

  Startseite Termine Fotoalben Presse Schießgruppe

Nachrichten 2022


10.06.2022
Ausserordentliche Mitgliederversammlungen
Tagesordnung: Satzungsänderungen
Für eine Satzungsänderung ist eine 2/3 Mehrheit Anwesenheit der Mitglieder erforderlich.
Bei der Versammlung am 05.08.22 waren zu wenig Mitglieder anwesend und die Versammlung somit nicht beschlußfähig.
Die neu einberufene Versammlung am 07.08.22 war auf jeden Fall beschlußfähig.
Für die Satzungsänderungen stimmten da mehr als 3/4 (3/4 erforderlich) der anwesenden Mitglieder.
Satzung mit den markierten Änderungen
Des weiteren wurde eine Beitragerhöhung ab 01.01.2023 beschlossen.

10.06.2022
Vogelputzversammlung
Leider nur 52 Mitglieder erschienen zur sogenannten "Vogelputzversammlung". Warum so wenige?
Traditionsgemäß malte der 2. Vorsitzende Manfred Lücke den Vogel auf die Tafel. Nach Verlesung der Bedingungen reichte er 3x die Tafel rund. Teile wurden zwar geputzt aber es blieben immer noch Reste auf der Tafel. Der letzte der 3. Runde, der 1. Vorsitzende Ralf Buchholz putzte die Tafel blank. Der Vogelschuss und das Schützenfest sind damit gesichert. Traute sich sonst keiner oder wollte jemand sein Interesse an der Königswürde noch nicht preisgeben? Als Bürgen nannte Ralf Buchholz Heiner Meevissen und Manfred Klingen.
Des weiteren genehmigte die Versammlung die Anschaffung von neuen Tischen und Stühlen für das Schützenhaus und die Restaurierung der alten Königskette.
Unter Verschiedenes gab der 1. Vorsitzende die Namensänderung der "Schießgruppe" von Sebastianus-Schützen-Verein Börholz-Alst in Schützengesellschaft Börholz-Alst Schießgruppe bekannt. Im August soll dann die Integrierung der Schießgruppe in die Schützengesllschaft und die nötigen Satzungsänderungen erfolgen.
Rheinische Post v. 18.06.2022

24.05.2022
Worte des 1. Vorsitzenden zur Schützenfestsaison und Primiz
[mehr ...]

  10.05.2022
Josef Hofer verstorben
Im Alter von 87 Jahren verstarb unser Schützenkamerad Josef Hofer nach langer Krankheit.
Josef war 70 Jahre treues Mitglied der Schützengesellschaft. Über 50 Jahre gehörte er zum Zug der "Alten Kameraden".

  11.03.2022
Jahreshauptversammlung
Obwohl Corona-Zeiten erschienen immerhin 54 Mitglieder.
Nach Gedenken an die Verstorbenen, insbesondere an Hans Willi Gerhardts, genehmigte die Versammlung die Aufnahme eines neuen Mitglieds.
Nach Verlesung des Protokolls, Jahresbericht und Kassenbericht entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig.
Bei den Vorstandswahlen wurden der 1. Vorsitzende Ralf Buchholz, der 1. Kassierer Ingo Melchers und der 2. Schriftführer Michael Ossowski wiedergewählt.
4 Beisitzer schieden turnusgemäß aus. Wegen Rückführung auf satzungsgemäße 5 Beisitzer wurde auch in diesem Jahr, wie 2021, 1 Beisitzer nicht neugewählt. Sascha Vyver verzichtete auf eine Wiederwahl. Auch Markus Das verzichtete auf eine Wiederwahl und wurde durch Sascha Plücken ersetzt. Thomas Optenplatz und Steffen Segatz erhielten von der Versammlung erneut das Vertrauen.
Kassenprüfer wurden Robert Peltzer (1 Jahr) und neu Peter Bonacker (2 Jahre).
Neu im Offizierscorps sind ab Vogelschuss im Oktober Thomas Lücke, Sven Janssen, Robert Ahle und Patrick Houben.
Die Schießgruppe, zur Zeit ansässig beim Schieß-Sport-Verein soll wieder zurück in die Schützengesellschaft geführt werden. Hier wurden die möglichen Modalitäten vorgestellt.
Im Jahre 2023 soll wieder ein Schützenfest gefeiert werden. Der Vorstand wurde beauftragt die Planung zu starten.
Thomas Lücke und Daniel Gotzen organisieren für den 25.03.2022 einen Dämmerschoppen im Schützenhaus. Hierzu sind alle Schützen eingeladen.
Am 09.04.22 steht wieder ein Aufräumtag in und um das Schützenhaus an.